Wonach ruft die Seele?

Im Alltag passiert es leicht, dass wir uns von den Wünschen und Bedürfnissen unserer Seele entfernen - oder uns gar nicht bewusst sind, wonach wir uns im  Innersten sehnen.

Wenn der Abstand zwischen dem, was wir leben und dem, wofür wir hier sind zu groß wird, gibt die Seele Zeichen.

Nicht immer sofort verstehbare. Oft, um es mit Rilke zu sagen, eher "wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind".

 

Mit meiner Arbeit möchte ich Ihnen einen Raum bieten, in dem Sie innehalten und diese Zeichen - oder Symptome - betrachten und verstehen üben können. Mit meiner Präsenz und den mir zur Verfügung stehenden Werkzeugen begleite und unterstütze ich Sie gerne dabei:

  • zur Ruhe zu kommen
  • das Wohlwollen Ihres inneren Systems zu erkennen
  • Ihre eigene Tiefe sich zeigen zu lassen
  • Ihre innere Weite zu entdecken, von der aus neue Perspektiven möglich werden
  • Ihre eigene gute Richtung zu noch mehr wirklich ich sein (wieder) zu finden

Das bin ich

Portrait Anjana Muschenich

Mein Name ist Anjana Muschenich.

Ich wurde am 13. März 1970 im Rheinland geboren und bin Diplom Kommunikationswirtin, Yogalehrerin nach SYVC, Lehrerin im Yoga Nidra Network, glücklich verheiratet und Mutter eines Sohnes, prozessorientierte Homöopathin, Lauscherin und leidenschaftliche Forscherin in den Gefilden der Seele.
Seit 2015 auch Heilpraktikerin für Psychotherapie, um dem Kind einen Rahmen zu geben.

 

Den Kern meiner Arbeit sehe ich darin, heilsame Erfahrungsräume zu schaffen, in denen Menschen in Kontakt mit sich kommen, ihre Tiefe und ihre Weite entdecken und ausloten können. Sich in dem, was wesentlich ist, klarer sehen, fühlen und letztlich annehmen können.

 

In persönlicher Begleitung, in Ritualen mit Pflanzen-Spirits, den poetischen Seelenräumen der schamanischen Heilarbeit, im spürenden Raum von Yoga Nidra und Yoga oder homöopathischen Verreibungen.

Meine Angebote